-
   

Funk-Modul für „Bahnhofsausfahrt“ m. Flankenschutz u. Zugbeeinflussung
Artikelnummer: 732

Noch 15 vorhanden
Teilen: Teilen auf Twitter
Price pro Stück EUR 38.95 (EUR 38.95 Stück) Net Price No TAX included + S&H
Gewicht: 400 g

0 von 5 (noch keine Bewertungen)


available from stock

quantity:

Hier könnt Ihr eine Sender- Empfänger- Kombination zur kabellosen Funk-Übertragung von Steuerimpulsen und Rückmeldungen für eine 2-gleisige „Bahnhofsausfahrt“ bzw. einen 2-gleisigen Schattenbahnhof erweben, welche für alle Spurweiten geeignet ist.

Dieses Steuermodul kann 2 Ausfahr-Signale und einen Weichenantrieb steuern. Für die Schaltung der beiden Signale werden nur 3 Taster benötigt. Die Ausfahrsignale können die Signalbilder Hp0, Hp2 (oder Hp1) und Hp0/Sh1 zeigen. Es erfolgt ein vorbildgerechter weicher Signalbildwechsel zwischen den Signalbildern.

Zur Funktion: In Ausgangsstellung zeigen beide Signale Hp0 und die zugehörige Weiche hat die zuletzt angefahrene Stellung. Zeigt die Weiche in Richtung z.B. Signal 1, so kann dieses auf Fahrt gestellt werden und es erfolgt nach ca. 2,5 Sekunden die Zuschaltung des Fahrstroms in dem betreffenden Gleisabschnitt (Zugbeeinflussung). Sowie das Signal 1 Fahrt zeigt ist es nicht mehr möglich die Weiche umzustellen oder das Signal 2 auf Fahrt zu stellen (Flankenschutz), diese sind solange verriegelt, bis das Signal 1 wieder Hp0 zeigt. Fährt der Zug nun aus dem Bahnhofsbereich aus und überfährt den Reed-Kontakt im Streckengleis, so wird das Signal 1 auf Hp0 gestellt und gleichzeitig der Fahrstrom in dem betreffenden Gleisabschnitt abgeschaltet. Nun ist es möglich die Weiche umzustellen. Es kann jeweils NUR das Signal auf Fahrt gestellt werden, in dessen Richtung die Weiche steht. Dies dient als Schutz vor einer Flankenfahrt und Fehlbedienung. Wurde die Weiche in Richtung Signal 2 gestellt, so ist es jetzt möglich mittels der gleichen Taster das Signal zu schalten, welches vor der richtigen Richtung steht. Nach Umstellen auf Fahrt erfolgt der gleiche Ablauf wie bei Signal 1. Durch die Verriegelung der Weiche und der Signale miteinander ist es möglich mit nur 3 Tastern die 3 Signalbegriffe für beide Signal zu schalten. Für die Weiche werden natürlich auch 2 Taster benötigt. Der Weichenantrieb ist programmierbar und nach der Programmierung kann die Geschwindigkeit des Servos eingestellt werden.

Für die Betätigung auf „Fahrt“- Stellung (Hp2 und Hp0/Sh1) kann man Taster verwenden und für die Betätigung auf „Halt“- Stellung (Hp0) einen Taster, Reed, Gleiskontakt, Schaltgleis, Hall-Sensor, Lichtschranke oder ähnliches. Dabei wird nur EIN Reed usw. im Streckengleis benötigt.

Auf der Platine befinden sich auch noch 2 Dioden, welche eine Fahrt in Gegenrichtung bei "Halt"- zeigendem Signal ermöglichen.

Das Modul wird als Fertig-Artikel geliefert. Eine ausführliche Einbauanleitung wird selbstverständlich mitgeliefert.

Lieferumfang: 1 Anleitung, 1 Sendemodul, 1 Empfängermodul und ein Servoantrieb montiert auf einen Haltewinkel, mit Gestängeanschluß und Stelldraht.

Hier ist ein Video dazu.

Fragen bitte vor dem Kauf stellen.

  • Es liegen noch keine Bewertungen für diesen Artikel vor