Kräuterpferd Tierheilpraktikerin Birgit Vaupel Nasenkatarrh / Rhini med

Teilen: Teilen auf Twitter
Price pro 1kg EUR 24.95

Nasenkatarrh / Rhini med

Auswahl


available from stock

quantity:

Bild zum Artikel: Nasenkatarrh / Rhini med

Nasenkatarrh / Rhini med

Bei Nasenkatarrh und/oder Nasennebenhöhlenentzündung auch Allergie bedingt.

Bei einem Nasenkatarrh kommt es zu einer entzündlichen Veränderung der Nasenschleimhaut. Ist ein einseitiger Nasenausfluss sichtbar, ist meist eine Entzündung der Kiefer- und Stirnhöhle oder eine einseitige Luftsackentzündung vorhanden.

* Eine einfache Entzündung zeigt wässrigen bis schleimigen Ausfluss aus beiden Nasenlöchern. Die Nasenschleimhaut kann gerötet sein und die Pferde prusten vor sich hin

* Wenn es zu einer eitrigen Entzündung kommt, ist der Nasenausfluss gelblich bis schleimig

* Wenn man neben dem Pferd steht, hört man Einengungsgeräusche beim Ein- und Ausatmen. Diese Geräusche werden durch eine Schwellung der Nasenschleimhaut ausgelöst.

  

Wirkungsweise :

- entzündungshemmend

- schleimlösend

- abschwellend

- Schleimhaut regenerierend

Service :

Da Ponys und Pferde in unterschiedlichen Haltungsformen auch unterschiedliche Bedürfnisse haben und sich mit verschiedenartigen Witterungseinflüssen auseinandersetzen müssen, können sie alle Kräutermischungen für Pony oder Pferd auch noch in Stallhaltung, Außenbox oder Offenstall auswählen.

Haben Sie noch Fragen zum Produkt oder Beratungsbedarf? Dann rufen Sie mich einfach an. Ich berate Sie gern!

Anwendung : Pferd

Die Kräutereinheit kann mit dem Krippenfutter verabreicht werden.

Pro Tag Pony 2 bis 3 Essslöffel Pferd 4 bis 5 Esslöffel

Bei Sportpferden 48 Std. vor Einsatz absetzen.

In der Regel reicht eine Verabreichung über 1 - 3 Monate.

In speziellen und chronischen Fällen können die Kräuter auch dauerhaft verwendet werden, da die speziellen Kräuteranteile je nach Jahreszeit und Stoffwechsellage immer neu zusammengestellt werden. Somit bekommt ihr Pferd bei jeder Bestellung der Jahreszeit angepasst, die richtige Kräuterzusammensetzung. Somit tritt auch bei Daueranwendung kein Gewohnheitsfaktor auf.

Fütterungsempfehlung : Die Kräuter können sie auch als Tee verabreichen. Die Kräuter mit 1 Liter heißem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen. Den Sud mit den Kräutern handwarm verfüttern.

 

Anwendung : Hund (in der Auswahl anklicken)

Die Kräuter mit dem Futter verabreichen. Kleine Hunde 1 Teelöffel pro Tag. Mittlere Hunde 2 Teelöffel pro Tag. Große Hunde 1-2 Esslöffel pro Tag.

Zusammensetzung :

Kräuter in Deutscher Arzneibuch Qualität Salbei, Rosmarin, Schafgarbe, Dost, Schlüsselblume, Thymian beziehen sich auf die Regeneration des Nasen- und Nasennebenhöhlen- Bereiches.

Analytische Bestandteile : Natürliche Kräuter

Ohne Konservierungsmittel, Farb- und Aromastoffe, chemische oder synthetische Zusätze, Bindemittel, Lockstoffe oder andere künstliche Stoffe. Kein Soja und keine Gentechnik. Selektierte Einkäufe aus den besten Anbaugebieten und streng kontrollierter Vertragsanbau sind die Grundlagen für höchste Qualität der Heilkräuter. Laboranalytik stellt sicher, dass alle Heilkräuter stets in einwandfreier Arzneibuchqualität sind und in den Bereichen Veterinärprodukte, Apotheken und Drogerien eingesetzt werden.

Nasenausfluss beim Pferd

Bei einem Nasenkatarrh kommt es zu einer entzündlichen Veränderung der Nasenschleimhaut. Ist ein einseitiger Nasenausfluss sichtbar, ist meist eine Entzündung der Kiefer- und Stirnhöhle oder eine einseitige Luftsackentzündung vorhanden.

* Eine einfache Entzündung zeigt wässrigen bis schleimigen Ausfluss aus beiden Nasenlöchern

* Die Nasenschleimhaut kann gerötet sein und die Pferde prusten vor sich hin

* Wenn es zu einer eitrigen Entzündung kommt, ist der Nasenausfluss gelblich bis schleimig

* Wenn man neben dem Pferd steht, hört man Einengungsgeräusche beim Ein- und Ausatmen. Diese Geräusche werden durch eine Schwellung der Nasenschleimhaut ausgelöst.

* Fieber kann vorhanden sein, muss aber nicht

* Bei der heftigen Variante sind die Kehlgangslymphknoten geschwollen

* Eine eitrige Entzündung kann schnell auf die Kiefer- und Stirnhöhle, den Kehlkopf und die Luftröhre übergehen

Der Nasenausfluss kann eine unterschiedliche Konsistenz und Farbe haben Leicht zähflüssig zeigt sich das Sekret zu Beginn einer Infektion. Befallen ist meist der obere Atmungstrakt. Bei einem Absteigen der Erkrankung in den unteren Teil der Atemwege ist das Sekret eher schaumig weiß oder grau. Große Bläschen zeigen sich oft bei einer leichten Erkrankungsform. Ist die Luftröhre oder gar die Lunge befallen, werden die Bläschen immer kleiner. Bei grau - gelbem Nasenausfluss ist ein Befall mit Bakterien der Hintergrund. Sind Bakterien im Spiel ist der Nasenausfluss oft beidseitig. Die Nasenschleimhaut dient als Abwehr. Größere Partikelchen gelangen in die Nasenschleimhaut. Mittlere Partikelchen in die Luftröhre und die Bronchien und kleine Partikelchen gehen bis in die Bronchiolen. Schaffen es Partikelchen bis in die Lymphknoten und von da aus ins Blut, kann es zu einer Infektion kommen. Nerven in den Blutgefäßen, Lunge, Luftröhre und Bronchien stimulieren die Atmung entweder in Richtung Steigerung oder Verringerung. Die Stirn- und Kieferhöhlen stehen mit der Nasenhöhle in Verbindung.

Bei einer Stirnhöhlenentzündung kann eine Schwellung vorhanden sein. Beim Abklopfen der Stirn zeigt das Pferd deutliche eine Schmerzreaktion. Bei einer Kieferhöhlenentzündung ist das schwieriger, weil diese mitunter länger bestehen kann, bis sie bemerkt wird. Irgendwann tritt einseitiger, dickflüssiger und eitriger Nasenausfluss auf. Das Sekret stinkt. Wenn das Pferd den Kopf nach unten nimmt, läuft das Sekret wie ein kleines Rinnsal ab. Über den Tränennasenkanal kann die Bindehaut befallen sein und es tritt ein eitriger Augenausfluss auf. Die Lymphknoten sind meist angeschwollen. Oberhalb der Backenzähne am Oberkiefer kann eine Schwellung auftreten.

Tierheilpraktikertin Birgit Vaupel