Whiskysorten begegnen uns viele. Rauchig/torfig oder eher ungetorft, fruchtig, malzig, süß - was ist meine Lieblingsgeschmacksrichtung? Wer das für sich entscheiden konnte, der ist schon ein Stück gegangen auf dem "Whisky-Trail". Vielfach weiß man jedoch nicht, ob einem eine Sorte gefällt, die empfohlen wird oder uns bei unseren Gängen durch die Geschäfte und Bars auffällt. Häufig sind sie kostspieleig - und wer kauft gerne die "teure Katze im Sack".


Daher ist die Verkostung über ein sog. "sample" der richtige Weg. Ausgesuchte Kostproben wird es auf dieser Seite geben. Nicht zu viele, aber eben ausgesucht.